Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 28. Dezember 2015

Energie!

Hallo,

nachdem die Weihnachtsfeiertage nun hinter uns liegen, ist einen neuen Blogeintrag zu erstellen genau die richtige Beschäftigung - ist jedenfalls nicht mit allzu viel Bewegungsaufwand verbunden ;-)

Angesichts des tollen Wetters in den letzten Tagen kam ich mal auf die Idee, mich mit dem Thema Energieverbrauch zu beschäftigen. Da wir nun über ein Jahr in den neuen 4 Wänden sind, dürften die Aussagen schon recht belastbar sein.

Auch wenn ich das Wetter über Weihnachten gerne etwas kälter gesehen hätte, so war der Dezember, eigentlich wie das ganze Jahr über, doch recht warm - gut für die Heizkosten. Das Bild ist im Übrigen nicht aus dem Sommer, sondern tatsächlich vom 2. Weihnachtsfeiertag...


Hier also der Verbrauch nach Monaten. Zur Info, wir haben eine Viessmann Luft-Wärmepumpe, daher gibt es bei uns nur zwei Stromverbräuche:

      
kWh 
Heizung
kWh
Strom
Januar 1071 516
Februar 897 445
März 495 504
April 224 475
Mai 99 457
Juni 60 441
Juli 43 440
August 33 443
September 66 451
Oktober 349 583
November 512 597
Dezember 516 490
Summe 2015 4365 5842

Damit ist klar, dass wir weniger Stom für die Heizung als für die allgemeine Nutzung aufwenden. Sicherlich ist das einerseits der Effizienz der Wärmepumpe und der Isolation geschuldet, aber andererseits auch ein Resultat der Gebäudetechnik mit den ganzen Aktoren und elektrischen Jalousien, die den allgemeinen Verbrauch in die Höhe treiben.

Bevor jetzt jemand wegen der Zahlen in Ohnmacht fallen sollte, das bedeutet auf unsere Quadratmeter Wohnfläche einen Gesamtenergiebedarf von 44 kWh/m²!

Unser vorheriges Haus lag mit seiner Gasbrennwerttherme bei 154 kWh/m² - damit ist die Relation wieder gerade gerückt.

Da Gas und Strom aber auch unterschiedliche Preise am Ende haben, habe ich auch die Gesamtkosten mal gegenüber gestellt und festgestellt, dass wir für unser neues Haus knapp 6,5% mehr an Heiz- und Stromkosten zahlen, als in unserem vorherigen. Bei einem Anstieg der Wohnfläche um über 60% kein schlechter Wert ;-)

Sicherlich kommen in den letzen 4 Tagen des Dezember noch ein paar kWh dazu und das Wetter war dieses Jahr auch ganz moderat, aber die Tendenz stimmt für uns. Auch muss man bedenken, dass wir bis heute noch diverse Handwerker im und um das Haus hatten, die auch alle noch ordentlich Strom gebraucht haben.

Ich bin mit dem Verbrauch durchaus zufrieden und die Tendenz stimmt - irgendwann kommt auch noch die schon geplante PV-Anlage in die Umsetzung. Bis dahin werde ich den Verbrauch mal weiter im Auge behalten. 

Da es mittlerweile auch schon einige Davinci Häuse mit Photovoltaik gibt, wäre es interessant Informationen über die Erfahrungen auszutauschen.

Einen schönen, sonnigen Tag und allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Mike


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen