Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 6. September 2015

Back again!

Moin Moin,

nach einer etwas längeren Sommerpause melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Update zurück. Wir hatten ja dieses Jahr wirklich ausgiebig Gelegenheit unseren neuen Garten, soweit er schon vorhanden war, zu nutzen und sind wirklich begeistert. Die Idee mit den zwei Terrassen nach Osten und Süden hat sich bei den Temperaturen als ideal heraus gestellt, denn teilweise war es bei der Sonne auf der Südterrasse trotz Markise wirklich kaum auszuhalten.

Hier nochmal eine Übersicht nach Abschluss des ersten Garten-Bauabschnitts.


Vor dem Haus hat sich aber auch noch noch etwas getan. Das Beet ist jetzt schon mit ein paar Pflanzen ergänzt worden und dann mit einem hellen Granitsplitt abgedeckt worden. Viel wichtiger ist aber die Lieferungen des Briefkastens, der nicht nur als solcher dient, sondern auch noch die Türsprechanlage beherbergt. Damit ist mit der Funkklingel das letze Provisorium aus der Umzugsphase verschwunden - für uns ein echter Meilenstein!


Brandneu gesetzt ist auch der Sichtschutzzaun an unserer Terrasse. Da wir uns leider lange nicht entscheiden konnten, kam dieser jetzt erst nach dem schönen Sommer - OK haben wir aber auch verkraftet. Wir haben lange gesucht und Holz, Metall und WPC angeschaut und gegeneinander abgewogen und sind letztlich doch wieder bei Holz gelandet.

Wenn jetzt der Streifen vor dem Zaun noch schön begrünt wird, sieht das sicher nochmal schöner aus und wirkt nicht mehr so nüchtern.


In der Zwischenzeit habe ich mich ausgiebig mit dem Thema Außenbeleuchtung befasst und zum Leidwesen  unserer Gärtner und meiner Frau, jede Menge Kabel und kleine Leuchten verteilt. Die Arbeit hat sich aber gelohnt, da wir jetzt um das Haus herum schöne Effekte bekommen. Hier mal unser Hausbaum bei Dämmerung.


Immer wieder spannend zu beobachten, sind die verschiedenen Stimmungen um und im Haus, bei wechselnden Lichtverhältnissen. Da das Empfinden im Haus sich auch stark mit dem Wetter ändert, beobachten wir das immer noch mit Begeisterung und können auch schlechterem Wetter Positives abgewinnen, wie z.B. hier die Frankfurter Skyline mit Ansatz eines Regenbogens.


Was bleibt sonst noch zu erwähnen? Ach ja, in Sachen Davinci immer noch nicht viel Neues. Nach mehrmaligem Nachhaken haben wir jetzt in Sachen Windfang ein Angebot über den Einbau eines Klimagerätes bekommen, warten aber immer noch auf eine Alternative, mit der wir die Sonne erst gar nicht so stark reinlassen, was uns wesentlich sinnvoller erscheint. Das Thema geht jetzt schon drei Monate.

Der für Ende August geplante Einbau der nachträglichen bestellten Jalousien ist geplatzt, da uns Davinci nicht über den endgültigen Auführungstermin informiert hat. Bei dem Termin sollte dann auch eines unserer Dachflächenfenster getauscht werden, da es schon mehrfach Probleme gemacht hat.  Erst als wir nachgefragt haben, hieß es, dass die Monteure übermorgen kommen werden - das geht gar nicht, zumal wir diesenTag, von Anfang an ausgeschlossen hatten.

Aber die Dame, die sich der Sache vom Service her angenommen, da unsere Ansprechpartnerin in Urlaub ist, war sehr nett und hilfsbereit und hat sich auch gleich entschuldigt - was wir bisher nur sehr selten zu hören bekamen. Sie hat sich sehr viel Mühe gegeben und auch gleich einen neuen Termin in zwei Wochen mit uns abgestimmt, der jetzt auch klappen sollte. Vielen Dank an dieser Stelle!

Zum Thema nachträglicher Einbau von Elementen noch eine Anmerkung. Nachdem wir das Angebot für den Einbau der Jalousien bekommen haben, können wir bestätigen, dass die dafür aufgerufenen Preise denen in der Ausstattung entsprechen, d.h. man zahlt bei nachträglichem Einbau keine Aufpreise mehr. Was man allerdings nicht vergessen darf, die Garantiezeit für diese Teile beträgt dann nur noch die normalen 2 Jahre, worauf im Angebot auch hingewiesen wird. Werden die Einbauten mit dem Haus zusammen gekauft, unterliegen sie der verlängerten Garantiezeit (der Gewährleistung von 5 Jahren). Den Umstand sollte man ggf. bei einer Entscheidung in der Ausstattung im Hinterkopf behalten.

Dann noch einen schönen Sonntag und viele Grüße,
Mike

P.S.: ich hätte nie gedacht, dass ich mal so viele Zugriffe bekomme - es geht auf die 24.000 zu und dafür vielen Dank an alle Leser!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen