Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 16. Juli 2014

Hausaufbau Tag 3

Moin Moin,

das Motto des heutigen Tages könnte "Deckel drauf!" lauten. Der Tag stand ganz im Zeichen des Daches. Früh um 07:00 legte der Aufbautrupp los, allerdings noch mit den Restarbeiten vom Vortag
Gegen 11:00 traf dann der erste Davinci-LKW mit einer der beiden Dachhälften ein - diesmal in der offenen Cabrio-Variante ;-)


Zusätzlich hatte er auch noch diverse Scheiben geladen, die noch vor dem Schließen des Daches an Ort und Stelle gebracht werden mussten. Die beiden trapezförmigen Scheiben unserer Dachabschleppung kamen zuerst dran. Da die Abschleppung auf der Baustelle hergestellt wurde, konnten diese nicht als fertige Elemente aus dem Werk geliefert werden.


Dann ging es auch schon mit dem ersten Dachteil los, begonnen wurde immer mit den Giebelseiten, dann folgten die Dachteile dazwischen. Wir hatten uns gegen die normalen Dachuntersichten außen in Nut- und Federholz entschieden und statt dessen die Dachüberstände außen auch verputzen lassen.


Gegen 14:00 Uhr war dann die erste Dachhälfte fertig belegt und mittlerweile war auch der zweite LKW eingetroffen und so konnte direkt die zweite Hälfte in Angriff genommen werden.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hier die fertige Frontansicht, in der man auch sehr gut die verputzten Dachuntersichten erkennen kann. Leider konnte ich noch nicht von einem entfernteren Punkt fotografieren, da der Kran und diverse andere Autos noch in der Sicht stehen. Ich werde aber auf jeden Fall mal versuchen in den nächsten Tagen aus einem ähnlichen Winkel ein Foto zu machen, das der Skizze von Davinci entspricht.


Vom Garten aus, sieht das Ganze dann schon so aus. Leider kamen gestern schon die Gerüstbauer, die ihr Werk dann heute vollendet haben. Daher konnte ich kein brauchbares Foto am Ende des Tages machen, ohne Gerüste mit auf dem Bild zu haben.


Das soll's für heute dann mal gewesen sein. Wir sind beide wirklich platt, obwohl wir eigentlich gar nicht gearbeitet haben. Aber irgendwie ist das zuschauen jetzt so interessant, dass man sich kaum traut, die Baustelle, sei es auch noch so kurz, zu verlassen. Dazu kommt wohl auch noch, dass sich die ganze Anspannung der letzten Wochen jetzt so langsam abbaut, da alles, aber auch wirklich alles im Moment richtig rund läuft - bis hin zu einem traumhaften Wetter (ja es war wirklich wie auf den Bildern, ich war nicht mit Photoshop zugange), nach den Wolkenbrüchen letzte Woche.

Der Schornstein für unseren künftigen Kamin ist auch schon geliefert worden und wir dürfen gespannt sein, ob wir dafür den Segen des Schornsteinfegermeisters bekommen, wovon wir aber ausgehen.

So, jetzt gibt's erstmal ein Feierabendbier!

Dann bis morgen,
Mike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen